unbekannter Gast

Schloss Karlsberg#

Bezirkshauptmannschaft: St. Veit an der Glan Kaernten, St. Veit an der Glan

Gemeine: St. Veit an der Glan

Katastralgemeinde: Projern Kaernten, Projern



Vierflügeliger einstöckiger Bau um einen kleinen Hof; Kapelle im Südosten, Wandbrunnen mit Wappen der Khevenhüller, 1585, im Schlosshof, Doppelwappen Goess-Sinzendorf; die Wohnräume sind mit guten Bildern sowie schönem Mobiliar ausgestattet. Ein Eckpfeiler im Schlosshof, der von einem römerzeitlichen Grabbau stammt. Drei Marmorreliefs nach 1300.

Das Schloss wurde vermutlich im 2. Drittel des 17. Jh.s von Karl Rudolf Freiherr von Wangler errichtet. Seit 1687 Eigentum der Familie Goess. Schloss Karlsberg ist sehr gut erhalten.


Eigentümer: Dkfm. Dr. Leopold Goess




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Henckel, Hugo, Burgen und Schlösser in Kärnten II, Klagenfurt-Wien 1964, Seite II/91ff
  • Valvasor Topographia Archiducatus Carinthiae Nachdruck der Ausgabe von 1688, Klagenfurt 1975, Seite 18f
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten I), Burgen und Schlösser um Wolfsberg, Friesach, St. Veit, 2. erw. Aufl., Wien 1977, Seite I/68ff