unbekannter Gast

Schloss Kohlhof#

Bezirkshauptmannschaft: Völkermarkt Kaernten, Voelkermarkt

Gemeinde: Völkermarkt

Katastralgemeinde: Weinberg Kaernten, Weinberg



Renaissancebau, der in Form eines Hufeisens angelegt ist; Zwillingsfenster aus der Bauzeit, zinnenbekrönter Turm des 19. Jh.s, profanierte Rupertuskapelle.

Dieses Schloss wurde im 16. Jh. von der Völkermarkter Ratshermfamilie Umbfahrer erbaut und im 19. Jh. verändert. Besitzer waren die Rauber von Reinegg, Propst K. L. Kließ und die Propstei Tainach.


Eigentümer: Seit 1906 Fam. Mayrhofer-Grüenbühl


Schloss Kolhof - Foto: Burgen-Austria

Schloss Kolhof - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten, Vorarbeiten von Karl Ginhart, neubearb. von Ernst Bacher, Ilse Friesen, Geza Hajos, Wolfram Heike, Elisabeth Herzig, Horst R. Huber, Margarete Migaes, Jörg Oberhaidacher, Elisabeth Reichmann-Endres, Margareta Vyoral-Tschapka, 2. verb. Auflage, Wien 1981, Seite 762;
  • Henckel, Hugo, Burgen und Schlösser in Kärnten II, Klagenfurt-Wien 1964, Seite II/94f
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten II), Burgen und Schlösser um Klagenfurt, Feldkirchen, Völkermarkt, 2. erw. Aufl., Wien 1980, Seite II/159