unbekannter Gast

Ansitz Neidau#

Bezirkshauptmannschaft: Wolfsberg Kaernten, Wolfsberg

Gemeinde: Wolfsberg

Katastralgemeinde: Wolfsberg



Einstöckiger neunachsiger, heute vereinfachter Bau. Bei Valvasor, 1688, ist Neidau als liebliches Landschloss mit zweistöckigen Arkaden, Wirtschaftsgebäuden sowie einer Wassermühle zu sehen.

Der bis in das 14. Jh. zurückreichende Ansitz war bis 1759 Besitz des Bistums Bamberg, das durch 200 Jahre die Familie Himmelberg damit belehnte. 1759 erfolgte der Verkauf der gesamten Bamberger Güter in Kärnten. Seit 1846 ist die Anlage Eigentum der Familie Henckel-Donnersmarck.


Eigentümer: Ing. Anton Henckel-Donnersmarck




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Valvasor Topographia Archiducatus Carinthiae Nachdruck der Ausgabe von 1688, Klagenfurt 1975, Seite 142f
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten I), Burgen und Schlösser um Wolfsberg, Friesach, St. Veit, 2. erw. Aufl., Wien 1977, Seite I/164f