unbekannter Gast

Schloss Seltenheim#

Gemeinde: Klagenfurt, Unterkröllstraße 10 Kaernten, Klagenfurt, Unterkroellstraße 10


Zweigeschoßiges Gebäude mit dreigeschoßigem Turm, Erker, Kapelle von 1668 mit bemerkenswertem Barockaltar.

Um 1222 im Besitz der Herren von Seltenheim urk. erwähnt, 1348 im Besitz der Herren von Pettau, später der Liechtenstein und der Windischgraetz bis 1821; 1487 wurde das Schloss von den Ungarn zerstört. 1848 wurde an dem Gebäude ein gut gelungener Rekonstruktionsumbau durchgeführt.

Seit 1951 Eigentum der Familie Hansemann-Wagensperg. Eine Restauration erfolgte 1972.


Eigentümer: Ebba Habsburg-Lothringen


Schloss Seltenheim - Foto: Burgen-Austria

Schloss Seltenheim - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten, Vorarbeiten von Karl Ginhart, neubearb. von Ernst Bacher, Ilse Friesen, Geza Hajos, Wolfram Heike, Elisabeth Herzig, Horst R. Huber, Margarete Migaes, Jörg Oberhaidacher, Elisabeth Reichmann-Endres, Margareta Vyoral-Tschapka, 2. verb. Auflage, Wien 1981, Seite 646;
  • Henckel, Hugo, Burgen und Schlösser in Kärnten II, Klagenfurt-Wien 1964, Seite II/151
  • Valvasor Topographia Archiducatus Carinthiae Nachdruck der Ausgabe von 1688, Klagenfurt 1975, Seite 196f
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten II), Burgen und Schlösser um Klagenfurt, Feldkirchen, Völkermarkt, 2. erw. Aufl., Wien 1980, Seite II/35ff