unbekannter Gast

Ansitz Thurnhof#

Bezirkshauptmannschaft: Hermagor Kaernten, Hermagor

Gemeinde: Hermagor-Pressegger See Kaernten, Hermagor-Pressegger See

Katastralgemeinde: Möschach Kaernten, Moeschach



Dreigeschoßiger Turm (in seiner heutigen Form auf das 16. Jh. zurückgehend) mit angebautem Wohntrakt.

1342 wird Henricus de Turri urk. genannt. Später Ortenburger Lehen; weitere Besitzer: 1570 Grössing, 1616 Rosspacher, 1702 der Abt von Arnoldstein, 1786 Seebacher, die Spilat, Hasslacher. Die daneben gelegene Wallfahrtskirche Maria Thurn dürfte die Kapelle der ehem. Burg gewesen sein (1261 erwähnt).


Eigentümer: Herbert Lampersberger




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten, Vorarbeiten von Karl Ginhart, neubearb. von Ernst Bacher, Ilse Friesen, Geza Hajos, Wolfram Heike, Elisabeth Herzig, Horst R. Huber, Margarete Migaes, Jörg Oberhaidacher, Elisabeth Reichmann-Endres, Margareta Vyoral-Tschapka, 2. verb. Auflage, Wien 1981, Seite 705;
  • Henckel, Hugo, Burgen und Schlösser in Kärnten I, Klagenfurt-Wien 1964, Seite I/87
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten III), Burgen und Schlösser um Hermagor, Spittal/Drau, Villach, 2. erw. Aufl., Wien 1986, Seite III/27f