unbekannter Gast

Schloss Dürnkrut#

Bezirkshauptmannschaft: Gänserndorf Niederoesterreich, Gaenserndorf

Gemeinde: Dürnkrut Niederoesterreich, Duernkrut

Katastralgemeinde: Dürnkrut



Durch den Wirtschaftshof und über eine gemauerte Brücke, die denehemaligen Wassergraben überquert, erreicht man das erhöht liegende Schlossgebäude.

Das Hauptgebäude ist zweigeschoßig und wurde im 19. Jh. verändert. Fünfgeschoßiger Torturm und Schlosskapelle mit Stuck aus dem 17. Jh. 1200 wird Hadmar von Kuenring genannt; am 26. August 1278 fand hier die Entscheidungsschlacht zwischen Kaiser Rudolf I. von Habsburg und König Ottokar von Böhmen statt, die mit dem Sieg Rudolfs und dem Tode Ottokars endete.

Weitere Besitzer des Schlosses waren 1361 die Herren von Zelking, 1580 die Familie Lembach, später die Landau, die Grafen Althan und die schottische Familie Hamilton (18. Jh.).

Das Schloss wird als Amtsgebäude und für kulturelle Zwecke verwendet.


Eigentümer: Marktgemeinde Dürnkrut


Schloss Dürnkrut - Foto: Burgen-Austria


--> Dürnkrut (AEIOU)




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 119