Schloss Freydegg#

Bezirkshauptmannschaft: Amstetten Niederoesterreich, Amstetten

Gemeinde: Ferschnitz Niederoesterreich, Ferschnitz

Katastralgemeinde: Ferschnitz


 
Von dem einst prachtvollen Prunkbau des Richard Streun von Schwarzenau ist nur mehr ein Vorbau mit vierstöckigem Turm erhalten geblieben. Rundbogenportal mit zwei roten Marmortafeln, die Einfahrt mit Tonnengewölbe, gewölbte Räume im Erdgeschoß.

Urk. 1339 unter Heinrich von Zelking. 1575 ließ Richard von Streun die Anlage großartig umgestalten: Hauptschloss, sechsstöckiger Turm, Wehrmauern, dreigeschoßige Bastionstürme. Berühmt war auch die Ausstattung des Schlosses mit ägyptischen und indischen Altertümern. 1615 Besitz der Familie Zinzendorf, 1629 des Otto Heinrich Fugger zu Kirchberg, 1678-1934 der Starhemberg.


Eigentümer: Dipl.-Ing. DDr. Zvara


Schloss Freydegg - Foto: Burgen-Austria

Schloss Freydegg - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 67