unbekannter Gast

Schloss Göllersdorf#

Bezirkshauptmannschaft: Hollabrunn Niederoesterreich, Hollabrunn

Gemeinde: Göllersdorf Niederoesterreich, Goellersdorf

Katastralgemeinde: Göllersdorf


 
Vier Flügel umschließen einen rechteckigen Hof, im Südosten Verbindungsflügel zum Nordostturm. Tor mit Inschrift zu Ehren Karls VI., Obelisken, Löwen und Statuen. Hof mit Arkaden und Sgraffitodekorationen, spätgotische Kapelle mit Netzrippengewölbe, im Inneren Reste von gotischen Decken.

Das Schloss wurde um 1500 durch die Herren von Puchheim erbaut; 1632 war das Schloss Schauplatz einer Zusammenkunft zwischen Fürst Eggenberg und Wallenstein, in deren Verlauf der Feldherr zur Übernahme seines zweiten Generalamtes bewogen werden konnte. Das Schloss war seit der Erbauung im Besitz der Familie Puchheim bzw. Schönborn-Buchheim.

Vom Bundesministerium für Justiz wurde darin eine Sonderstrafanstalt untergebracht.


Eigentümer: Republik Österreich


Schloss Göllersdorf - Foto: Burgen-Austria

Schloss Göllersdorf - Foto: Burgen-Austria


--> Göllersdorf (AEIOU)




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 291f