unbekannter Gast

Schloss Großrußbach#

Bezirkshauptmannschaft: Korneuburg Niederoesterreich, Korneuburg

Gemeinde: Großrußbach Niederoesterreich, Grossrussbach

Katastralgemeinde: Großrußbach



Zweigeschoßiges elfachsiges Gebäude, harmonisch gegliedert, mit flachem Mittelrisalit, Portal mit Steinvasen und Eisengitter, Torwappen; im Inneren schöne spätbarocke Räume, darunterder Speisesaal (ehem. Barbarakapelle) mit reicher Stuckdecke. Im 12. Jh. urk. erwähnt; der heutige Bau wurde unter Verwendung älterer Teile um 1700 errichtet. Im Schloss ist ein katholisches Bildungshaus untergebracht.

Eigentümer: Erzdiözese Wien


Schloss Großrußbach - Foto: Burgen-Austria

Schloss Großrußbach - Foto: Burgen-Austria


--> Großrußbach (AEIOU)



Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 350