unbekannter Gast

Schloss Heiligenkreuz#

Bezirkshauptmannschaft: St. Pölten Niederoesterreich, St. Poelten

Gemeinde: Herzogenburg Niederoesterreich, Herzogenburg

Katastralgemeinde: Gutenbrunn Niederoesterreich, Gutenbrunn



Mächtiger Bau mit fünfzehnachsiger Fassade, fünfachsigem Mittelteil, großer Pilasterordnung, Attika und Flachgiebel. Prächtiges Stiegenhaus mit reichen Stuckdekorationen, Kapelle mit Fresken von Paul Troger; der Südflügel des Schlosses ist mit der Pfarr- und Wallfahrtskirche verbunden, die durch Deckenfresken und Altarbilder von F. A. Maulbertsch sowie einem Hochaltar von Joh. Hetzendorf von Hohenberg berühmt ist.

1233 Besitz des Dietmar von Gutenbrunn, 1567 der Jörger, 1621 der Herberstein. Der Wiener Weihbischof Franz Anton Marxer ließ nach der Mitte des 18. Jh.s das Schloss großzügig umgestalten. Seit 1964 wurde in dem Schloss die Barocksammlung des NÖ Landesmuseums untergebracht.


Eigentümer: Fam. Figdor


Bild 'schloss_herzogenburg'




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite, 118