unbekannter Gast

Schloss Hochwolkersdorf#

Bezirkshauptmannschaft: Wiener Neustadt Niederoesterreich, Wiener Neustadt

Gemeinde: Hochwolkersdorf Niederoesterreich, Hochwolkersdorf

Katastralgemeinde: Hochwolkersdorf



Zweigeschoßiges Schloss mit einem Längstrakt und zurückspringenden Seitenflügeln, die mit dem Berghang den Hof einschließen. 1543 wurde ein älterer Bau von Hanns Freiherr von Weispriach umgebaut; der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1805.

Im Schloss sind das Landesjugendheim und eine Mädchenschule untergebracht.


Eigentümer: Amt der NÖ. Landesregierung




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite, 123