unbekannter Gast

Schloss Kirchberg#

Bezirkshauptmannschaft: Gmünd Niederoesterreich, Gmuend

Gemeinde: Kirchberg am Walde Niederoesterreich, Kirchberg am Walde

Katastralgemeinde: Kirchberg am Walde


Mächtige drei- bis viergeschoßige Anlage mit zwei vorspringenden Ecktürmen. Haupttrakt mit klassizistischer Fassade, Steinbalustern und Putti. Der große Hof wird vom Hauptgebäude, dem Wirtschaftshof und dem Schüttkasten gebildet. Die spätmittelalterlichen Türme sind mit Schlüsselscharten ausgestattet. In der Schlosskapelle befinden sich Altarbilder sowie ein Kuppelfresko von Johann Georg Schmidt.

Im 12. Jh. wird Rudolf von Kirchberg genannt; Kirchberg war später im Besitz der Kuenringer, der Hohenfeld und der Kollonitsch. Im Schloss befinden sich Erinnerungsstücke von Frankreichs letztem Bourbonenkönig Karl X., der hier kurzfristig seinen Wohnsitz hatte.


Eigentümer: Josef Fischer von Anckern


Schloss Kirchberg - Foto: Burgen-Austria

Schloss Kirchberg - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 503f