unbekannter Gast

Schloss Kirchstetten#

Bezirkshauptmannschaft: Mistelbach Niederoesterreich, Mistelbach

Gemeinde: Neudorf bei Staatz Niederoesterreich, Neudorf bei Staatz

Katastralgemeinde: Kirchstetten Niederoesterreich, Kirchstetten



Schöne Anlage mit hohem Saalgeschoß und Seitenflügel, im 17. und 18. Jh. umgebaut. Der Ausbau des Haupttrakteser folgte durch Johann Bernhard Fischer von Erlach.

Dreiachsiger hoher Mittelrisalit mit Giebel. Portal mit darüber liegendem Balkon und hohen rundbogigen Festsaalfenstern. Im Festsaal ein Deckenbild von F. A. Maulbertsch. Bekrönender Dreieckgiebel mit Steinvase, Uhr und zwei Putten. Reiche Innenausstattung; weitläufige Wirtschaftsgebäude mit Torturm bilden zwei Höfe. 1161 wird Udalrich von Kirchstetten genannt.

Das Schloss war lange Zeit im Besitz der Fam. Baron Suttner.


Eigentümer: Seit 1970 Christine Pasquali, Maria Foglar-Deinhardstein und Matthias Suttner-Gatterburg


Schloss Kirchstetten - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 509