unbekannter Gast

Schloss Ladendorf#

Bezirkshauptmannschaft: Mistelbach Mistelbach

Gemeinde: Ladendorf Mistelbach

Katastralgemeinde: Ladendorf



Mächtiger dreigeschoßiger Bau, der von einem Graben umgeben wird. Elfachsige Hauptfront, Parkfront mit schöner Freitreppe, durch zwei Geschoße reichender Saal, Stuckdecken, Kamine, Kapelle. Ein großes Verwaltungsgebäude. Am Eingang barocke Schmiedeeisengitter und Pfeilerplastiken.

Urk. 1228 im Besitz des Otto von Ladendorf. Im 17. Jh. erfolgte ein Umbau. 1658 Besitz der Grafen Daun, von 1750 bis heute der Familie Khevenhüller und deren Nachfahren. 1866 nach der Schlacht bei Königgrätz wurde hier eine große Parade der siegreichen preußischen Truppen abgehalten.

1945 wurde das Gebäude schwer beschädigt und die Innenausstattung zerstört.


Eigentümer: Dipl.-Ing. Max Huck


Schloss Ladendorf - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 628f