unbekannter Gast

Schloss Mannersdorf#

Bezirkshauptmannschaft: Bruck an der Leitha Niederoestrreich, Bruck an der Leitha

Gemeinde: Mannersdorf am Leithagebirge Niederoestrreich, Mannersdorf am Leithagebirge

Katastralgemeinde: Mannersdorf am Leithagebirge



Mächtiges Schloss, das vermutlich von Fischer von Erlach umgebaut wurde. Prächtige Fassade, zwei dreigeschoßige Eckrisalite mit Giebelkrönung, viergeschoßiger Mittelteil, zwei Rundbogentore. Auf der Rückseite Hof mit dreigeschoßigem Seitenflügel und Arkaden im Untergeschoß. Im Inneren bemerkenswertes Treppenhaus und Saal mit Deckenfresken.

1355 urk., um 1600 umgebaut. Besitzer waren die Familien Scharfenegg und Trauttmannsdorff, später Kaiserin Maria Theresia. Im Schloss sind das Gemeindeamt, das Postamt, eine Sonderschule sowie 52 Gemeindewohnungen untergebracht.


Eigentümer: Seit 1942 Marktgemeine Mannersdorf


Schloss Mannersdorf - Foto: Burgen-Austria

Schloss Mannersdorf - Foto: Burgen-Austria

Schloss Mannersdorf - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite, 195f