Schloss Meires#

Bezirkshauptmannschaft: Waidhofen an der Thaya Niederoesterreich, Waidhofen an der Thaya

Gemeinde: Windigsteig Niederoesterreich, Windigsteig

Katastralgemeinde: Meires Niederoesterreich, Meires



Das ehem. Wasserschloss stammt in seiner heutigen Form aus dem 16. Jh. Es besteht aus dem rechteckigen Kernbau mit Rundtürmen an drei Ecken sowie einem anschließenden langgestreckten Flügel mit Hofarkaden. Den Abschluß bildet ein zweigeschoßiger Baukörper, in dessen Untergeschoß sich die Schlosskapelle befindet.

1205 urk., im 14. Jh. landesfürstliches Lehen, 1574 zerstört, in der zweiten Hälfte des 16. Jh.s neu errichtet. Im 19. Jh. Besitz der Familie Noe-Nordberg.


Eigentümer: Seit 1977 Arnfried Spiegel


Schloss Meires - Foto: Burgen-Austria

Schloss Meires - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 29f