unbekannter Gast

Schlossruine Michelstetten#

Bezirkshauptmannschaft: Mistelbach Niederoesterreich, Mistelbach

Gemeinde: Asparn an der Zaya Niederoesterreich, Asparn an der Zaya

Katastralgemeinde: Michelstetten Niederoesterreich, Michelstetten



Ehem. Renaissancewasserschloss.Von außen wirkt die Ruine wie ein runder starker zinnenbekrönter Turm. Innen ein vieleckiger Hof mit offener Galerie, ehem. zweigeschoßiger Torraum, Küche, Saal mit Galerie und Palas erhalten. Das Rundbogentor mit vermauerter Fußgängerpforte, das man über eine Steinbrücke erreicht, ist heute zerstört.

Im 14. Jh. urk. genannt; das Wasserschloss wurde im 16. Jh. erbaut.


Eigentümer: Dr. Eva Braunegger




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 36f