Schloss Nexing#

Bezirkshauptmannschaft: Gänserndorf Niederoesterreich, Gaenserndorf

Gemeinde: Sulz im Weinviertel Niederoesterreich, Sulz im Weinviertel

Katastralgemeinde: Nexing Niederoesterreich, Nexing



Urspr. Wirtschaftsgut mit weitläufigen Teichanlagen. Nexing ist ein zwei-geschoßiger Bau mit zentralem zinnenbekrönten viergeschoßigen Torturm und Korbbogenportal; an der östlichen Gebäudeecke ist ein schlanker polygonaler Turm erhalten. Im Westen der Anlage Wirtschaftsgebäude.

Dieses Schloss gehörte einst dem Zisterzienserstift Heiligenkreuz, urk. 1259, in dessen Besitz es bis in die erste Hälfte des 16. Jh.s verblieb. Im 17. Jh. gehörte es zur Herrschaft der Grafen Sinzendorf, ab 1802 im Besitz von Franz Ritter von Heintel; unter diesem kam es zum Bau eines kleinen Jagdschlosses in romantisierender Form.


Eigentümer: Ing. Erich Kloimwider


Schloss Nexing - Foto: Burgen-Austria

Schloss Nexing - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 81