unbekannter Gast

Schloss Peigarten#

Bezirkshauptmannschaft: Waidhofen an der Thaya Niederoesterreich, Waidhofen an der Thaya

Gemeinde: Thaya Niederoesterreich, Thaya

Katastralgemeinde: Peigarten Niederoesterreich, Peigarten



Vier zweigeschoßige Flügel um einen rechteckigen Hof; auf einer Felsnase liegt eine eindrucksvolle Bastion, die von einem kräftigen Rundturm flankiert wird. Kapelle mit Stukkaturen an der Decke und einem Wappen des Stiftes Lilienfeld.

Urk. 1201 mit Konrad von Pigarten genannt. 1386 wird die Kapelle erwähnt. Von 1644 bis 1798 Besitz des Stiftes Lilienfeld. Im 19. Jh. erfolgte die Umwandlung in eine Teppichfabrik.


Eigentümer: Dr. Martin Wolfer


Schloss Peigarten - Foto: Burgen-Austria

Schloss Peigarten - Foto: Burgen-Austria

Schloss Peigarten - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite, 861