unbekannter Gast

Schloss Pillichsdorf#

Bezirkshauptmannschaft: Mistelbach Niederoesterreich, Mistelbach

Gemeinde: Pillichsdorf Niederoesterreich, Pillichsdorf

Katastralgemeinde: Pillichsdorf



Einstöckiges, im Kern aus dem 17. Jh. stammendes regelmäßiges Gebäude mit hohem Mansarddach über dem dreiachsigen Mittelteil und geschwungenen beidseitigen Ziergiebeln, kreuzgratgewölbte Einfahrt, darüber Mittelbalkon mit Schmiedeeisengitter.

Das alte Schloss der Herren von Pillichsdorf wurde in der ersten Hälfte des 18. Jh.s durch Philipp Ferdinand von Sonau neu gebaut, heute Gemeindeamt.


Eigentümer: Marktgemeinde Pillichsdorf




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite, 880