unbekannter Gast

Schloss Schönbühel#

Bezirkshauptmannschaft: Melk Niederoesterreich, Melk

Gemeinde: Schönbühel-Aggsbach Niederoesterreich, Schoenbuehel-Aggsbach

Katastralgemeinde: Schönbühel an der Donau Niederoesterreich, Schoenbuehel an der Donau


 
Auf einem Felsen, die Donau beherrschend, liegt das zweistöckige Schloss mit dem fünfstöckigen Turm, der mit dem Vorwerk durch eine Steinbrücke verbunden ist. Das Schloss ist von einem Park umgeben und bietet weithin sichtbar einen äußerst gepflegten Eindruck.

Im 12. Jh. erbaut, im 13. Jh. im Besitz der Herren von Wesen, 1396 der Starhemberg, die 1685 auch die Herrschaft Aggstein dazu erwarben (bis heute mit Schönbühel vereinigt). 1819 Besitz der Familie Graf Beroldingen, welche den Hauptbau in seine heutige Gestalt brachte.


Eigentümer: Seit 1927 Grafen Seilern von Aspang (Schlossgut Schönbühel-Aggstein AG.)


Schloss Schönbühel

Schloss Schönbühel




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 310