unbekannter Gast

Burgruine Schauenstein#

Bezirkshauptmannschaft: Zwettl Niederoesterreich, Zwettl

Gemeinde: Pölla Niederoesterreich, Poella

Katastralgemeinde: Krug Niederoesterreich, Krug



Heute noch erhalten sind der sechsstöckige Bergfried, das spitzbogige Eingangstor, ein Wendeltreppenturm, tonnengewölbte Räume, Freskenreste und die schwarze Küche. Von der Burgruine herrlicher Blick über das Kamptal.

Schauenstein wurde, wie die meisten Kamptalburgen, im 12. Jh. als Verteidigungsanlage gegen Böhmen errichtet. 1320 wurde Hadmar von Schowenstein urk. genannt; 1476 wurde die Burg zerstört und 1477 wiederaufgebaut. 1642 bereits als Ruine beschrieben.


Eigentümer: Seit dem 16. Jh. Fam. Graf Kuefstein


Burgruine Schauenstein - Foto: Burgen-Austria

Burgruine Schauenstein - Foto: Burgen-Austria

Burgruine Schauenstein - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 615f