Schloss Seefeld#

Bezirkshauptmannschaft: Hollabrunn Niederoesterreich, Hollabrunn

Gemeinde: Seefeld-Kadolz Niederoesterreich, Seefeld-Kadolz

Katastralgemeinde: Seefeld Niederoesterreich, Seefeld



Auf einem Hügel weithin sichtbar, liegt das dreigeschoßige Schloss mit elfachsiger Hauptfront, Giebel, vorspringendem Balkon, Hof mit Arkaden im Erdgeschoß. Im Inneren Kapelle mit Deckenfresko aus der Maulbertschschule und Saal mit Wandmalereien.

Um 1150 wird Chadold von Sevelde genannt. Noch im 17. Jh. als starke Feste bezeichnet. Das heutige Schloss wurde im frühen 18. Jh. von Graf Hardegg erbaut. 1945 wurden Gebäude und Inventar stark beschädigt und seither völlig wiederhergestellt.


Eigentümer: Fam. Graf Hardegg


Schloss Seefeld - Foto: Burgen-Austria

Schloss Seefeld - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 1076f