unbekannter Gast

Schloss Spitz#

Bezirkshauptmannschaft: Krems Niederoesterreich, Krems

Gemeinde: Spitz Niederoesterreich, Spitz

Katastralgemeinde: Spitz



Unregelmäßige zweigeschoßige Flügel bilden einen rechteckigen Hof. Vermauerte Arkaden, zwei Einfahrten, zwei Doppelwappen (Kuefstein-Puchheim und Dietrichstein-Questenberg). Das Schloss dient heute als Forstamtsgebäude und für Wohnzwecke.

1312 erwähnt; die ältesten Teile stammen von 1600. Neben dem Schloss Reste der protestantischen Kapelle, die 1620 abbrannte.


Eigentümer: Stadt Wien


Schloss Spitz - Foto: Burgen-Austria

Schloss Spitz - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 1108