unbekannter Gast

Schloss Traismauer#

Bezirkshauptmannschaft: St. Pölten Niederoesterreich, St. Poelten

Gemeinde: Traismauer Niederoesterreich, Traismauer

Katastralgemeinde: Traismauer



An der Nordwesteckeder ehem. Stadtbefestigung liegt der drei- bzw. viergeschoßige Bau mit Hof, frühbarocken Hofgalerien, einem Wappenstein des Erzbischofs Harrach und verschiedenen Römersteinen. Schloss Traismauer war eine berühmte römische Siedlung mit Reitercastell, ehem. als Augustiana bezeichnet.

Eine Inschrift aus dem Jahr 140-144 n. Chr. ist überdem Barockportal eingemauert. Einige Bauteile stammen aus dem 14. Jh.Von 1825 bis 1964 Besitz der Fam. Geymüller.

Heute ist das Museum für Frühgeschichte des Landes Niederösterreich im Schloss untergebracht.


Eigentümer: Stadtgemeinde Traismauer


Schloss Traismauer - Foto: Burgen-Austria

Schloss Traismauer - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 351