unbekannter Gast

Schloss Vösendorf#

Bezirkshauptmannschaft: Mödling Niederoesterreich, Moedling

Gemeinde: Vösendorf Niederoesterreich, Voesendorf

Katastralgemeinde: Vösendorf


 
Dreigeschoßige Anlage mit hohem Turm (mit neuer Haube). Teilweise sind noch Wassergräben erhalten.

1175 erstmals genannt, im 16. Jh. umgebaut und 1808 unter Kaiser Franz I. in seine heutige Form gebracht.

Besitzer waren die Henckel-Donnersmarck, die Kielmannsegg, die Starhemberg, von 1794 bis 1918 der Habsburg-Lothringsche Familiengüterfonds und anschließend bis 1940 der Invalidenfonds.


Eigentümer: Stadt Wien


Schloss Vösendorf - Foto: Burgen-Austria

Schloss Vösendorf - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 361