unbekannter Gast

Schloss Walpersdorf#

Bezirkshauptmannschaft: St. Pölten Niederoesterreich, St. Poelten

Gemeinde: Inzersdorf-Getzersdorf Niederoesterreich, Inzersdorf-Getzersdorf

Katastralgemeinde: Walpersdorf Niederoesterreich, Walpersdorf


 
Zweistöckiges Hauptgebäude mit Turm und großem Hof mit Laubengängen. Im Osten des Ortes ehem. Fasanerie mit Mauer und Ecktürmen. Im Inneren großer Saal; Loreto-Kapelle mit Gruft der Familien Colloredo und Montecuccoli.

Walpersdorf wurde 1572 von Ulrich von Ludmannsdorf als prächtiger Feudalsitz errichtet. Später lange Zeit im Besitz der Fam. Graf Falkenhayn; Marie Gräfin Falkenhayn vermachte es schließlich dem jetzigen Besitzer.


Eigentümer: Orden „St. Petrus Claver Sodalität"


Schloss Walpersdorf - Foto: Burgen-Austria

Schloss Walpersdorf - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 369