unbekannter Gast

Schloss Wasserburg#

Bezirkshauptmannschaft: St. Pölten Niederoesterreich, St. Poelten

Gemeinde: St. Pölten

Katastralgemeinde: Wasserburg Niederoesterreich, Wasserburg


 
Zweistöckiges Wasserschloss mit schöner architektonischer Gliederung; niedrige Nebengebäude mit Rundtürmen (mit zierlichen Helmen). Zimmer mit guten Wandmalereien von Daniel Gran 1718; Tor mit Zinzendorfwappen.

Bis 1945 war Wasserburg herrlich möbliert. Bei Kriegsende wurde das Inventar geplündert und zerstört.

1230 wurde ein Heinrich von Wazzerburg genannt, 1508 bis 1813 war es im Besitz der Zinzendorfer, die das Schloss 1725 in seine heutige Form bringen ließen.

Das Schloss wird seit 1989 laufend restauriert und ist nunmehr wieder bewohnt.


Eigentümer: Seit 1923 Grafen Seilern-Aspang


Schloss Wasserburg - Foto: Burgen-Austria

Schloss Wasserburg - Foto: Burgen-Austria

Schloss Wasserburg - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#


  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 370.