unbekannter Gast

Burgruine Weikertschlag an der Thaya#

Bezirkshauptmannschaft: Waidhofen an der Thaya Niederoesterreich, Waidhofen an der Thaya

Gemeinde: Raabs an der Thaya Niederoesterreich, Raabs an der Thaya

Katastralgemeinde: Weikertschlag an der Thaya Niederoesterreich, Weikertschlag an der Thaya


 
Auf einer Anhöhe in der ersten Hälfte des 12. Jh.s durch den Ministerialen Heinrich von Zöbing errichtet, dessen Geschlecht dann Weikertschlager genannt wurde.

1399 nach Einnahme durch Ulrich von Rosenberg bei Rückeroberung zerstört. Urk. 1633 als öder Burgstall erwähnt. Ehem. Burgkapelle zum hl. Pankraz 1784 aufgehoben.

Heute eine turmartige Ruine aus Bruchsteinmauerwerk, nordseitig romanische Rundbogenfenster. Die Anlage ist von Wällen umschlossen.


Eigentümer: Stadtgemeinde Raabs an der Thaya




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 1249