Schlossruine Weilburg#

Bezirkshauptmannschaft: Baden Niederoesterreich, Baden

Gemeinde: Baden

Katastralgemeinde: Baden



Bedeutender klassizistischer Schlossbau, der einst zu den großartigsten in Österreich zählte. Von der hufeisenförmigen Anlage sind heute nur mehr geringe Reste erhalten.

Erzherzog Karl ließ in den Jahren 1820-23 das Schloss von Josef Kornhäusel erbauen. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges wurde es durch Brandlegung schwer beschädigt und im Jahr 1964 sowohl die Schlossruine als auch die seitlichen Stallgebäude und die neugotische Kapelle im Zuge einer Parzellierung abgebrochen.


Eigentümer: Karl Löschner




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 25