unbekannter Gast

Schloss Wolkersdorf#

Bezirkshauptmannschaft: Mistelbach Niederoesterreich, Mistelbach

Gemeinde: Wolkersdorf im Weinviertel Niederoesterreich, Wolkersdorf im Weinviertel

Katastralgemeinde: Wolkersdorf



Mächtiger Bau mit viergeschoßiger Hauptfront, zwei starken quadratischen Türmen (um zwei Geschoße höher), Arkaden im Hof, Nordportal mit Bezeichnung 1745 und zwei romanischen Bildsteinen im Toreingang.

1178 urk. erwähnt; um die Mitte des 18. Jh.s erfolgte der barocke Umbau unter Beibehaltung mittelalterlicher Teile; die beiden klassizistischen Obergeschoße wurden um 1820 zugebaut. Im Jahr 1809 hatte Kaiser Napoleon I. sein Hauptquartier im Schloss. Das ehem. Wasserschloss war bis 1884 im Besitz der Familie Apensperg und Traun, später der Sparkasse.

Im Schloss sind heute das Bezirksgericht, Clubräume von ortsansässigen Vereinen, ein Künstleratelier und Ausstellungsräume der Stadtgemeinde untergebracht.


Eigentümer: Stadtgemeinde Wolkersdorf


Schloss Wolkersdorf - Foto: Burgen-Austria

Schloss Wolkersdorf - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite , 1303f