unbekannter Gast

Schloss Zell an der Ybbs (Oberzell)#

Bezirkshauptmannschaft: Amstetten Niederoesterreich, Amstetten

Gemeinde: Waidhofen an der Ybbs Niederoesterreich, Waidhofen an der Ybbs

Katastralgemeinde: Zellmarkt Niederoesterreich, Zellmarkt



Vier dreigeschoßige Flügel, mächtiger fünfgeschoßiger Turm mit Zwiebelhelm, rundbogiges Portal mit Wappen in Stuckrahmen; im Inneren Tonnengewölbe mit Stuckgraten.

Der Kern des Gebäudes stammt aus dem frühen 17. Jh. (bei Vischer 1672 ist das Schloss bereits zu sehen). Das Schloss wurde 1928 durch Eduard Trinkls Erben zu einem Schlosshotel umgestaltet. Späterer Besitzer war M. B. Butuk.


Eigentümer: Ing. Herbert Müller-Guttenbrunn




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 396