unbekannter Gast

Schloss Aurolzmünster#

Bezirkshauptmannschaft: Ried im Innkreis Oberoesterreich, Linz-Land

Gemeinde: Aurolzmünster Oberoesterreich, Aurolzmuenster

Katastralgemeinde: Aurolzmünster



Die an Schloss Nymphenburg erinnernde Anlage wurde 1691 von Baumeister Antonio Riva errichtet. Das Schloss liegt in einem Park und ist noch von einem Wassergraben umgeben. Ein Ehrenhof, zweistöckiger Festsaal, Kapelle, Fresken und Stuck. Die Einrichtung kam 1926 in das oberösterreichische Schloss St. Martin (damals Arco-Besitz).

Urk. wurde Albert von Hals 1248 mit Aurolzmünster belehnt. Die Tannberger besaßen das Schloss bis 1676, die Grafen von der Wahl und die Familie Arco-Valley folgten als Eigentümer. 1926 verkaufte Graf Ferdinand Arco-Valley Schloss Aurolzmünster an Karl Schapeller, der bereits versuchte, die Atomspaltung nutzbar zu verwerten.


Eigentümer: Helmut Mittermaier


Schloss Aurolzmünster - Foto: Burgen-Austria

Schloss Aurolzmünster - Foto: Burgen-Austria

Schloss Aurolzmünster - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Oberösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Oberösterreich, ErwinHainisch (bearb. von Kurt Woisetschläger), hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, 6. Aufl., Wien 1977, Seite 33.
  • Grabherr, Norbert, Burgen und Schlösser in Oberösterreich, 2. Aufl., Linz 1970, Seite 64f.