unbekannter Gast

Schloss Bergheim#

Bezirkshauptmannschaft: Urfahr-Umgebung Oberoesterreich, Urfahr-Umgebung

Gemeinde: Feldkirchen Oberoesterreich, Feldkirchen

Katastralgemeinde: Bergheim Oberoesterreich, Bergheim



Die Anlage besteht nun aus dem dreigeschoßigen Hauptbau und den angebauten Flügeln aus neuerer Zeit. Im Erdgeschoß befinden sich Arkaden, das Stiegenhaus stammt aus dem Barock.

Urk. wird das Schloss 1415 erstmals genannt (der Ort Feldkirchen bereits 1111), die Besitzer waren die Geutzenstetter, die Kammerer, die Fieger, die Salburg, die Familien Starhemberg und Hirsch-Gereuth.

Die vorletzte Besitzerin, Frau von Hirsch-Gereuth, hinterließ das in einem sehr schönen Park gelegene Schloss dem Land Oberösterreich mit der Auflage, hier eine landwirtschaftliche Schule einzurichten, was auch geschehen ist.


Eigentümer: Land Oberösterreich


Schloss Admontbichl - Foto: Burgen-Austria

Schloss Admontbichl - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Hille, Oskar, Burgen und Schlösser in Oberösterreich, einst und jetzt, Hörn 1975, Seite 26f.
  • Ulm, Benno, Das Mühlviertel, Salzburg 1971, Seite 63f.