unbekannter Gast

Schloss Helfenberg#

Bezirkshauptmannschaft: Rohrbach Oberoesterreich, Rohrbach

Gemeinde: Helfenberg Oberoesterreich, Helfenberg

Katastralgemeinde: Helfenberg



Zweigeschoßiges Schloss mit vier kleinen Türmen, großem Torturm mit Einfahrt, einem Brunnen aus 1625 sowie einer schönen Gartenanlage mit steinernen Zwergenfiguren.

Wulfing von Helfenberg war der erste Besitzer des 1224 erstmals erwähnten Schlosses, ihm folgten Greisenecker, von Oedt (sie führten 1607 den Neubau des Schlosses durch), Gneissenau, Seeau.

Das sehr gepflegte Schloss ist mit gutem Mobiliar ausgestattet.


Eigentümer: Seit 1893 Familie Revertera


Schloss Helfenberg - Foto: Burgen-Austria

Schloss Helfenberg - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Oberösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Oberösterreich, ErwinHainisch (bearb. von Kurt Woisetschläger), hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, 6. Aufl., Wien 1977, Seite 114.
  • Grüll, Georg (I), Burgen und Schlösser im Mühlviertel, 2. Aufl., Wien 1968, Seite 45f.
  • Sekker, Franz, Burgen und Schlösser, Städte und Klöster Oberösterreichs, in Georg Matthäus Vischers „Topographia Austriae superioris modernae, 1674", Linz 1925, Seite 123f.