unbekannter Gast

Schlössl Partenstein (ehem. Burg)#

Bezirkshauptmannschaft: Rohrbach Oberoesterreich, Rohrbach

Gemeinde: Kirchberg ob der Donau Oberoesterreich, Kirchberg ob der Donau

Katastralgemeinde: Grub Oberoesterreich, Grub



In Passauer Besitz wird die Burg 1262 erstmals urk. genannt.

Bischof Otto verpfändete sie an Pilgrim von Tannberg. 1338 waren die Harrach Besitzer, 1370-90 war Urleinsperger als Pfleger eingesetzt. 1520 wurde Burg Partenstein mit der Herrschaft Marsbach vereinigt. Dann verfiel die Burg. 1677 wurde im stehengebliebenen Teil die „Herberg im Schloss" urk. genannt.

Im Jahr 1793 wurde das heutige „Schlössl" als Gasthaus für die „Schwemmarbeiter" (an der Schwarzenbergschen Holztrift) neu aufgebaut.


Eigentümer: Ing. Stefan Schlögl




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Grüll, Georg (I), Burgen und Schlösser im Mühlviertel, 2. Aufl., Wien 1968, Seite 73f.
  • Sekker, Franz, Burgen und Schlösser, Städte und Klöster Oberösterreichs, in Georg Matthäus Vischers „Topographia Austriae superioris modernae, 1674", Linz 1925, Seite 191.