Schloss Polheim#

Bezirkshauptmannschaft: Wels Oberoesterreich, Wels

Gemeinde: Wels

Katastralgemeinde: Wels



Unregelmäßiger Bau mit Turm und Schlosskapelle, innerhalb der Stadtbefestigung von Wels gelegen.

1280 erstmals urk. erwähnt, wurde es im Lauf der Zeit mehrmals umgebaut: mit Schlosskapelle und Turm aus 1519, Portal und Fensterleibungen um 1542. Die Polheimer waren die Erbauer und Besitzer bis 1622, 1695 ging das Schloss in das Eigentum der Stadt Wels über.

Um 1513 soll hier Hans Sachs gelebt und gedichtet haben, wovon auch eine Gedenktafel an der Außenmauer des Schlosses zeugt.

Gegenwärtig dient Schloss Polheim Wohnzwecken.


Eigentümer: Dr. Johannes Charwat-Pessler


Schloss Polheim - Foto: Burgen-Austria

Schloss Polheim - Foto: Burgen-Austria

Schloss Polheim - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Oberösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Oberösterreich, ErwinHainisch (bearb. von Kurt Woisetschläger), hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, 6. Aufl., Wien 1977, Seite 371.
  • Grabherr, Norbert, Burgen und Schlösser in Oberösterreich, 2. Aufl., Linz 1970, Seite 380f.
  • Hille, Oskar, Burgen und Schlösser in Oberösterreich, einst und jetzt, Horn 1975, Seite 193ff.