unbekannter Gast

Schloss Rosenhof#

Bezirkshauptmannschaft: Freistadt Oberoesterreich, Freistadt

Gemeinde: Sandl Oberoesterreich, Sandl

Katastralgemeinde: Sandl



Hufeisenförmige einstöckige Anlage, stattlich in einem prächtigen Park gelegen. Im ersten Stock ein Saal mit Wandmalereien. Gediegene harmonische Einrichtung.

1773 beauftragte Ferdinand Bonaventura Harrach den Bau eines kleinen Schlosses. 1780-90 erweiterte seine Tochter Rosa (daher „Rosenhof") Fürstin Kinsky den Bau zu seiner heutigen Form.

Schloss Rosenhof beherbergt die Forstdirektion Rosenhof-Sandl.


Eigentümer: Fam. Czernin-Kinsky


Schloss Rosenhof - Foto: Burgen-Austria

Schloss Rosenhof - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Oberösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Oberösterreich, ErwinHainisch (bearb. von Kurt Woisetschläger), hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, 6. Aufl., Wien 1977, Seite 260.
  • Grüll, Georg (I), Burgen und Schlösser im Mühlviertel, 2. Aufl., Wien 1968, Seite 99f.
  • Hille, Oskar, Burgen und Schlösser in Oberösterreich, einst und jetzt, Horn 1975, Seite 223f.
  • Ulm, Benno, Das Mühlviertel, Salzburg 1971, Seite 180.