unbekannter Gast

Burgruine Ruttenstein#

Bezirkshauptmannschaft: Freistadt Oberoesterreich, Freistadt

Gemeinde: Pierbach Oberoesterreich, Pierbach

Katastralgemeinde: Hofstetten Oberoesterreich, Hofstetten



Eine mächtige Anlage auf hohem Bergkegel, mit Ringmauer, Resten des Bergfrieds, Wohnturm mit spitzbogigem Zwillingsfenster; die Reste der Vorburg sowie des Wohngebäudes sind deutlich erkennbar.

1281 erbauten die Clam-Velburg (Nachkommen der Herren von Machland) die Burg. Sie wird landesfürstliches Lehen, geht dann in den Besitz der Capeller, des Reinprecht von Wallsee, der Liechtensteiner, der Meggau und Salburg über.

Die Herzoglich Sachsen-Coburg-Gotha-Familienstiftung (gegründet 1958) führt laufend Erhaltungsarbeiten an der Ruine und anderen Bauwerken der Familie durch.


Eigentümer: Seit 1823 Fam. Coburg




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Grüll, Georg (I), Burgen und Schlösser im Mühlviertel, 2. Aufl., Wien 1968, Seite 101ff.
  • Ulm, Benno, Das Mühlviertel, Salzburg 1971, Seite 180f.