unbekannter Gast

Rundturm Sarmingstein#

Bezirkshauptmannschaft: Perg Oberoesterreich, Perg

Gemeinde: St. Nikola an der Donau Oberoesterreich, St. Nikola an der Donau

Katastralgemeinde: St. Nikola an der Donau



Der Turm war Teil einer Bastei, die vermutlich von der Ruine Säbnich bis an die Donau reichte (als Donaustraßensperre bis 1700). Die Anlage stammt aus dem 12. Jh. Im Zuge des Bahnbaues 1905-08 (Donauuferbahn) wurde der Rundturm bei Sprengungen schwer beschädigt; mit dem dabei entstandenen Abbruchmaterial wurde das Innere des Turmes aufgefüllt. Der Rundturm scheint auch im Wappen der Gemeinde Sarmingstein auf.


Eigentümer: Fam. Pröglhöf




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Ulm, Benno, Das Mühlviertel, Salzburg 1971, Seite 200.