unbekannter Gast

Ehem. Ansitz Traun#

Gemeinde: Linz, Altstadt 15 Oberoesterreich, Linz, Altstadt 15


Schlichtes vierachsiges viergeschoßiges Freihaus, mit einer rundbogigen Granittoreinfassung, noch aus der zweiten Hälfte des 16. Jh.s. Das vierte Geschoß ist eigentlich das Dachgeschoß, in das querovale Luken eingesetzt sind. Kleiner Hof mit spitzbogigem gotischen Portal.Im ersten und zweiten Obergeschoß je vier ungleiche Arkaden auf kurzen Granitsäulen und gemauerter Balustrade, teilweise verbaut. Am Seitenflügel Balkon mit einfachem schmiedeeisernen Gitter.

Als die ersten Besitzer werden um 1589 die Freiherren von Windhaag urk. genannt; danach 1630 Graf Tilly, von 1664-1869 Besitz der Grafen Abensperg und Traun. Bei einem Stadtbrand vom 15. August 1800 erlitt das Haus schweren Schaden, das Dach wurde zerstört und das zweite Stockwerk brannte aus. Eine Aufstockung des Hoftraktes erfolgte 1870, ein Dachgeschoßausbau 1953. Das Gebäude steht seit dem Jahr 1940 unter Denkmalschutz.


Eigentümer: Oberösterreichischer Imker-Verband




Der Text ist aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.