unbekannter Gast

Palais Weißenwolf#

Gemeinde: Linz, Landstraße 12 Oberoesterreich, Linz,Landstraße 12


Neunachsiger dreigeschoßiger Bau mit schwach vortretendem Mittelrisalit. Der Balkon wird von zwei prächtigen Atlanten getragen und hat ein Gitter aus dem 19. Jh. 1595 und 1640 werden zwei schmale Vorstadthäuser erwähnt.

1714 erwarb Franz Anton Graf Weißenwolf die beiden Häuser und den dazugehörigen Garten, ließ sie abbrechen und ab 1715 durch den Baumeister Johann Michael Prunner das heutige Palais errichten. 1771 im Besitz der Familie Fürstenberg, 1794 in dem des Grafen von Hohenfeld.


Eigentümer: Seit 1971 Allgemeine Sparkasse Linz




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Österreichische Kunsttopographie, Bd. L, Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz. Die Landstraßen - Obere und Untere Vorstadt, Teil II, Herfried Thaler und Ulrike Steiner, Wien 1986, Seite 160ff.