unbekannter Gast

Burgruine und Schloss Wildberg#

Bezirkshauptmannschaft: Urfahr-Umgebung Oberoesterreich, Urfahr-Umgebung

Gemeinde: Kirchschlag bei Linz Oberoesterreich, Kirchschlag bei Linz

Katastralgemeinde: Riedl Oberoesterreich, Riedl



Der hohe runde Bergfried mit Kragsteinen und Wehrgang ist noch gut erhalten, das Hauptgebäude mit runden Ecktürmchen bereits stark ruinös. Unterhalb der Ruine befindet sich das noch heute bewohnte dreigeschoßige Schloss mit Hof und Arkadengang im Erdgeschoß. Nach dem Brand von 1665 wurde es neu aufgebaut.

Besitzer des 1198 erbauten Schlosses waren die Haunsperger und die Starhemberg (mit einer kurzen Unterbrechung). König Wenzel IV. von Böhmen wurde hier von 5. 7. -1.8. 1394 von böhmischen Adeligen gefangengehalten („Königszimmer").

Heute finden in der Anlage Lesungen sowie Theateraufführungen und Konzerte von Linzer Ensembles statt.


Eigentümer: Fam. Starhemberg




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Oberösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Oberösterreich, ErwinHainisch (bearb. von Kurt Woisetschläger), hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, 6. Aufl., Wien 1977, Seite 377.
  • Grüll, Georg (I), Burgen und Schlösser im Mühlviertel, 2. Aufl., Wien 1968, Seite 130f.
  • Sekker, Franz, Burgen und Schlösser, Städte und Klöster Oberösterreichs, in Georg Matthäus Vischers „Topographia Austriae superioris modernae, 1674", Linz 1925, Seite 330f.
  • Ulm, Benno, Das Mühlviertel, Salzburg 1971, Seite 233f.