unbekannter Gast

Burg Goldenstein#

Bezirkshauptmannschaft: Salzburg-Umgebung Salzburg, Salzburg-Umgebung

Gemeinde: Elsbethen Salzburg, Elsbethen

Katastralgemeinde: Aigen II Salzburg, Aigen II



Fünfstöckiger Bau mit hohem Dachstuhl, rechteckigem Hof, Türmchen, tiefem Brunnen, wertvollem Inventar (Fußböden aus rotem Adneter Marmor, einem Paramentenschrank, 16 Bilder von Franz Xaver König 1757), schöne Kapelle aus 1600.

In der Nähe dieser vermutlichen Römersiedlung wird die Burg im 15. Jh. erstmals urk. erwähnt. Als Besitzer gelten die Haunsperger, die Riebeisen, die Alt, die Rehlingen, die Kurz (von Goldenstein) und das Stift St. Peter.

Die heutigen Eigentümer führen in der sehr gut gehaltenen Burg eine Hauptschule mit Internat.


Eigentümer: Seit 1877 Augustiner Ordensfrauen


Schloss Goldenstein - Foto: Burgen-Austria

Schloss Goldenstein - Foto: Burgen-Austria

Schloss Goldenstein - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Salzburg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Salzburg: Stadt und Land, bearb. von Bernd Euler, Ronald Gobiet, Horst R. Huber, Roswitha Juffinger, Wien 1986, Seite 83f.
  • ÖKT. XI, Österreichische Kunsttopographie, Bd. XI, Die Denkmale des Gerichtsbezirkes, Salzburg, von Dr. Paul Buberl, Wien 1916, Seite 52ff.