unbekannter Gast

Schloss Rosenberg#

Bezirkshauptmannschaft: Zell am See Salzburg, Zell am See

Gemeinde: Zell am See

Katastralgemeinde: Zell am See



Ein typisches Pinzgauer Schlösschen mit drei Stockwerken, fünf Türmen, wovon einer ein erkerartiger Rundturm ist. Einige Zimmer sind mit getäfelten Holzdecken ausgestattet. Auf alten Ansichten überragt das bauliche Kleinod alle übrigen Häuser von Zell.

1583 von den Brüdern Hans und Karl Rosenberger erbaut, war es im Besitz der Kuen-Belasy (1585), der Landesfürsten (1685), des Piesendorfer Wirtes Josef Anton Jud (1700) und ab dem Jahr 1801 des österreichischen Staates.

Heute ist das Rathaus der Stadt im Schloss untergebracht.


Eigentümer: Stadt Zell am See


Schloss Rosenberg - Foto: Burgen-Austria

Schloss Rosenberg - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Salzburg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Salzburg: Stadt und Land, bearb. von Bernd Euler, Ronald Gobiet, Horst R. Huber, Roswitha Juffinger, Wien 1986, Seite 503.