unbekannter Gast

Ansitz Salinen-Amtsgebäude#

Bezirkshauptmannschaft: Hallein Salzburg, Hallein

Gemeinde: Hallein

Katastralgemeinde: Hallein



In dem Gebäude, in dem heute das Keltenmuseum der Stadt Hallein untergebracht ist, sind vor allem die drei Fürstenzimmer (aus 1654) mit tapetenartig bemalter Leinwandbespannung und den in gemalten Rokokorahmen befindlichen Szenen (73 Stück) aus dem Salinenbetrieb erwähnenswert. Diese Gemälde, die Benedikt Werkstätter 1757 schuf, wurden 1949-51 restauriert.


Eigentümer: Stadtgemeinde Hallein




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Salzburg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Salzburg: Stadt und Land, bearb. von Bernd Euler, Ronald Gobiet, Horst R. Huber, Roswitha Juffinger, Wien 1986, Seite 146.