unbekannter Gast

Ansitz Thurnhof (Thurnschlössl)#

Bezirkshauptmannschaft: St. Johann im Pongau Salzburg, St. Johann im Pongau

Gemeinde: Flachau Salzburg, Flachau

Katastralgemeinde: Feuersang Salzburg, Feuersang



Ein zweistöckiges turmartiges Gebäude mit abgewalmtem Satteldach, Rauchküche und Tramdecken.

1160 wird Heinrich von Flachau als Besitzer genannt; Marquard von Flachau war Lehensträger von Stift Admont und um 1290 Herr auf Thurnhof. Im 13. Jh. war die Familie Gärr (Ger) Besitzer des Hofes, der einst von Wasser umgeben war.

Anno 1830 wird Thurnhof als „steinernes Wirtschaftsgebäude" des Thurnhofbauern bezeichnet.


Eigentümer: Fam. Laubichler (Thurnhofbauer)




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Zaisberger, Friederike — Schlegel, Walter, Burgen und Schlösser in Salzburg: Pinzgau, Pongau, Lungau, Wien 1978, Seite 20ff.