unbekannter Gast

Schloss Wiespach (Wispach)#

Bezirkshauptmannschaft: Hallein Salzburg, Hallein

Gemeinde: Hallein Salzburg, Hallein

Katastralgemeinde: Oberalm Salzburg, Oberalm



Rechteckiger dreigeschoßiger Bau mit zwei Türmchen und Kapelle (Einrichtung aus 1720).

Im 13. Jh. werden die Herren von Wiespach urk. als Besitzer genannt. Seit 1434 war das Schloss im Besitz verschiedener Adelsfamilien.

Heute ist darin eine Jugendherberge untergebracht.


Eigentümer: Stadtgemeinde Hallein


Schloss Wiespach - Foto: Burgen-Austria

Schloss Wiespach - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Salzburg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Salzburg: Stadt und Land, bearb. von Bernd Euler, Ronald Gobiet, Horst R. Huber, Roswitha Juffinger, Wien 1986, Seite 154.