unbekannter Gast

Schloss Arnfels#

Bezirkshauptmannschaft: Leibnitz Leibnitz

Gemeinde: Arnfels Arnfels

Katastralgemeinde: Arnfels


 
Heute ist nur mehr die nördliche Hälfte des Schlosses, einst Vorburg, erhalten. Die nördliche Schmalfront mit dem Ein
gangsportal von 1693 
war einst von zwei
 Halbrundtürmen flan
kiert, von denen heute
 nur noch der östliche
steht.

Der Wohntrakt mit 
kleinem erneuerten Turm, Reste von Hofarkaden in den schmalen Verbindungstrakten. Das über dem Markt gelegene Gebäude wurde um 1200 urk. erwähnt, 1424 durch Brand zerstört und anschließend wieder aufgebaut. Durch den Neubau von 1916 wurde der Charakter des Schlosses stark verändert. 1976 erfolgte eine Restaurierung.

Besitzer waren die Sponheimer, die Landesfürsten (ab 1147), Reinbert von Mureck (1175), die Wallseer und die Thurn (im 14. Jh.), Wilhelm von Gera (1563), Schönborn-Buchheim(1730-1912) und die Arland-Arnfels AG.

Eigentümer: Natalie Aubauer

Schloss Arnfels - Foto: Burgen-Austria

Schloss Arnfels - Foto: Burgen-Austria


--> Arnfels (AEIOU)
--> Arnfels (Bildlexikon)




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 310ff;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 20