unbekannter Gast

Burgruine Ehrenfels (Klamm)#

Bezirkshauptmannschaft: Graz-Umgebung
 Graz Umgebung

Gemeinde: St. Radegund bei Graz
 St. Radegund bei Graz

Katastralgemeinde: St. Radegund




Auf einem schmalen Hügelrücken am Fuß des
 Schöckels gelegene Ruine, mit mächtigem sechseckigen Bergfried und Resten der Ringmauer.

1277 von den Ehrenfelsern erbaut; nach deren Aussterben 1439 im Besitz der Stubenberger (bis ins 19. Jh.). Bereits im Mittelalter begann die Burg zu verfallen, da der Verwaltungssitz nach Stubegg und später nach Gutenberg verlegt wurde.

Seit 1964 Sanierungsarbeiten.

Eigentümer: Fam. Machalka


Burgruine Ehrenfels bei St. Radegund - Foto: Burgen-Austria

Burgruine Ehrenfels bei St. Radegund - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 149;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 76f